SPALL

Städtebauliche Entwicklung Areal Spallartgasse 21-23, 1140 Wien

Wettbewerb 2.Stufe

Das unbebaute Areal Spallartgasse 21-23 in 1140 Wien stellt eine besonders wertvolle Baulandreserve im immer dichter werdenden Stadtgefüge dar. An der Schnittlinie zwischen dichtbebauter Stadtlage und beginnender Stadtrandlage

soll auf dem Areal der General-Körner-Kaserne im 14. Wiener Gemeindebezirk, zwischen Hütteldorfer Straße, Spallartgasse, Leyerstraße und Kendlerstraße gelegen, der oberhalb des Kommandogebäudes gelegene Bereich als Wohnpark mit öffentlicher Durchwegung und öffentlich zugänglichen Freiflächen umgestaltet werden.

Typologie
Städtebau
Ort
Wien, Österreich
Auftraggeber
CC Wien Invest GmbH
Jahr
2016
Status
Wettbewerb
Projektteam
Patrick Krähenbühl, Helena, Miler, Diana Schmidt, Katharina Penzinger
Fachplaner
mehr lesen

VisualisierungAlexander Daxböck